KEV24.de

Ist's schon wieder so weit?

„Vieles auf der Welt wäre völlig uninteressant, wäre es nicht verboten.”

William Faulkner
(1897-1962)

News

Da bin ich

Darf ich mich vorstellen: Tiana Bartl. Geboren am 21. Mai 2010 in Berlin-Pankow. 52 Zentimeter groß, 3230 Gramm schwer.

Babyfoto
Hier bin ich: Tiana

Wie aufregend

Es ist ja so aufregend, endlich auf der Welt zu sein. Mamas Bauch ist zwar auch ein Teil der Welt, in den letzten Monaten sogar ein sehr großer, aber ihr wisst schon, was ich meine.

Ach übrigens, diese Zeilen schreibt mein Papa für mich auf. Ich kann mich nämlich noch nicht so gut artikulieren. Immerhin kann ich schon den Buchstaben "A" (seeehr langgezogen) und das Wort "Uwäääh" korrekt aussprechen. Mein Papa übersetzt so gut er kann!

Meine Ankunft würde man gemeinhin als "schwere Geburt" bezeichnen. Sie war eigentlich erst eine Woche später geplant, aber ich habe eben meinen eigenen Kopf. Und meine Eltern konnten es sowieso kaum erwarten mich in echt zu sehen. So ein Ultraschallbild hat man irgendwann dann doch oft genug gesehen.

Ultraschall Feindiagnostik 23. Woche
Ultraschall Feindiagnostik 23. Woche

Mit dem Blasensprung fing es an

Freitagnacht um 2.45 Uhr ist die Fruchtblase geplatzt, die mich umgeben hat. Meine Mama hat darauf hin meinen Papa geweckt, der das erstmal nicht ernstgenommen hat. Aber ein Blick auf die Pfütze, in der die Mama jetzt lag, hat ihn überzeugt. Während Mama ganz ruhig war, war Papa nun ziemlich aufgeregt. Er hat dann in der Klinik angerufen und Bescheid gegeben, dass es für die Hebammen der Maria Heimsuchung gleich was zu tun gäbe.

Mit dem Auto meines Onkels René sind meine Eltern dann in die Klinik gefahren, die sie kurz nach 4 Uhr erreicht haben. Die diensthabende Hebamme hat die Mama gleich ans CTG angeschlossen. Das weiß ich aus Erzählungen, denn ich selbst habe da noch geschlafen. Als ich ein warmes Bad, eine PDA und zwei Schichtwechsel später immer noch nicht auf der Welt war, haben sich die Ärzte entschieden mich aus Mamas Bauch zu schneiden. Bei der Operation hat sich dann herausgestellt, dass sich meine Nabelschnur zweimal um meinen Hals gewickelt hatte und daher eine normale Geburt nicht möglich war. Ich bin eben etwas Besonderes! Meine Eltern waren unheimlich erleichtert und glücklich mich in ihren Armen zu halten.

Familienfoto: Kevin, Pamela,  Tiana
Familienfoto: Kevin, Pamela, Tiana

Nach meiner Geburt haben meine Eltern und ich noch für fünf Tage ein Familienzimmer auf der Wöchnerinnenstation bezogen. Inzwischen sind wir alle zuhause und dabei den Alltag zu bewältigen. Was ich am liebsten tue: Schlafen, dicht gefolgt von Trinken. Eines wollte ich noch loswerden: Meine Eltern sind die Besten!

Tiana

Tiana schlafend
Tiana schlafend

Kev, 28.05.2010 21.59 Uhr

Kommentar #6 von Karin, 07.06.2010 22.10 Uhr:

Hoy Pascal compartio esta noticia conmigo y estoy muy feliz por la llegada de Tiana esta preciosa a igual ustedes se ven muy lindos!! les deseo de todo corazón que su futuro este colmado de felicidades!!! :)estoy segura que asi será. Disculpen, por no escribirles en Alemán Pascal lo traducira, seguro. Saludos, Karin

Kommentar #5 von julia&fabian, 02.06.2010 13.50 Uhr:

herzlichen glückwunsch und alles alles gute für euch drei wünschen zoë, fabian und julia

Kommentar #4 von René Quart, 31.05.2010 09.19 Uhr:

Hallo ihr drei, da kann ich nur herzlich Gratulieren. Die Tina ist ja ein schöner Mix zwischen euch beiden geworden. Gesund und schick was will man mehr hehe. Vielleicht sieht man sich ja mal bald wieder. Ansonsten wünsche ich euch viel Kraft für die auf euch zukommenen Anstrengungen. Wenn es mal hart wird gibt es nur ein Ratschlag, immer die ruhe behalten... Anderer haben 10 und mehr Kinder :). Viele liebe Grüße von Sandra und René.

Kommentar #3 von Mark Häßler, 31.05.2010 09.19 Uhr:

Ein Kind? ?das ist Liebe die Gestalt angenommen hat, es ist Glück, für das es keine Worte gibt, es ist eine kleine Hand, die zurück führt in eine Welt, die man vergessen hat. Alles nur erdenklich Gute wünschen euch die Häßler's aus Bernau bei Berlin

Kommentar #2 von Sohaib Sadek, 31.05.2010 01.49 Uhr:

Hallo ihr drei, wir freuen uns sehr, dass ihr euch alle drei endlich unter dem wahren Licht gesehen habt. Das ist auch sehr sehr schön, dass es euch allen so gut geht. Wir wünschen euch ein sehr schönes gemeinsames Leben und hoffen euch bald wiederzusehen und Tiana nach einer langer sehr spannender Zeit kennenzulernen, damit sie uns höchstpersönlich über ihr aktuelles Leben sowie ihre Geburt was erzählt.:) Viele liebe Grüße, Sohaib und Nora

Kommentar #1 von Jessica Altendorf, 30.05.2010 18.56 Uhr:

Hallo Ihr Lieben, was für ein wunderschönes kleines Mädchen! Ganz herzliche Glückwünsche aus Peine schicken Euch Lars, Jessi und Jannis Altendorf. Schön, dass es Euch so gut geht. Ganz liebe Grüße!

Ihr Kommentar:

© 2017 Kevin Bartl